WM: Zeitplan und Aufgebot
22.09.18 - 11:05 - kicker.de

Mit den Zeitfahrern Tony Martin und Maximilian Schachmann ist die Hoffnung auf deutsche Top-Ergebnisse bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften in Innsbruck verbunden. Beim schweren Straßenrennen dürften die Deutschen kaum Chancen haben. Der Zeitplan und das Aufgebot im Überblick.


Für den Titel: Ab durch die "Höll"
21.09.18 - 12:11 - kicker.de

Der Weg zum Titel bei der Rad-WM in Innsbruck führt durch die "Höll". Der so benannte steile Final-Anstieg bildet beim Straßenrennen am 30. September mit bis zu 28 Prozent Steigung das i-Tüpfelchen auf dem wahrscheinlich schwersten WM-Kurs seit 1980 in Sallanches. "Die Strecke ist brutal", sagte der vielleicht chancenreichste deutsche WM-Starter Maximilian Schachmann, der in Tirol drei Auftritte plant. Die WM-Bilanz des Bundes Deutscher Radfahrer von 2017 ist mit einmal Silber leicht zu toppen.


Bora-hansgrohe holt Top-Talent Schachmann
19.09.18 - 11:57 - kicker.de

Das Rad-Team Bora-hansgrohe mit dem dreimaligen Weltmeister Peter Sagan holt Verstärkung. In der nächsten Saison fährt ein deutscher Senkrechtstarter für die Mannschaft aus Bayern.


Rennkalender & Ergebnisse
17.09.18 - 13:20 - kicker.de

Im Rahmen der WorldTour werden in der Saison 2018 erneut 37 Rennen stattfinden. Veränderungen zum Vorjahr gibt es kaum, lediglich bei den Terminen kommt es zu kleineren Verschiebungen. Los ging's wie in den letzten Jahren auch in Australien, Ende Oktober fällt in China der Vorhang. Deutschland ist erneut mit zwei Rennen in der höchsten Kategorie vertreten, Neulinge im Kalender gibt es nicht. Auf vier Kontinenten macht die UCI Station, lediglich Afrika fehlt.


Knüppelharte WM: Yates fährt in den Favoritenkreis
17.09.18 - 13:10 - kicker.de

Vuelta-Sieger Simon Yates ist in den Kreis der WM-Favoriten für Innsbruck gefahren. Ob sein Erfolgsrezept - abwarten und spät attackieren - auch in Tirol Erfolg hat, wird sich in knapp 14 Tagen zeigen.

Starker Auftritt von Vogel: "Mitleid bringt einen nicht weiter"
12.09.18 - 16:22 - kicker.de

Kristina Vogel hat sich zum ersten Mal seit ihrem tragischen Unfall der Öffentlichkeit gestellt. Die querschnittsgelähmte Radsportlerin nimmt ihr Schicksal an und hadert nicht. Die 27-Jährige weiß, dass es noch schlimmer hätte kommen können. Jetzt blickt sie nach vorne und möchte sich ihrer neuen Aufgabe stellen.


Vogel: "Ich möchte ins Leben zurück"
12.09.18 - 12:57 - kicker.de

Die querschnittsgelähmte Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach ihrem schweren Trainingsunfall viel Zuversicht verbreitet. Die 27-Jährige zeigte sich überwältigt von der weltweit großen Anteilnahme. Ihr Schicksal, dass sie nicht mehr wird laufen können, hat sie akzeptiert: "Das ist Fakt."


Ranking-Hits ? © aragon.ws 2006-2011   - 23.09.2018 - 03:35:19
Generiert in 2.08 Sekunden