Deutschland: 1. Bundesliga

Aktueller Spieltag
Tabelle
Nächster Spieltag
Hoffenheim - FC Ingolstadt 04 2:1 (1:1)  03.05.16 - 18:38 - kicker.de

Einen immens wichtigen 2:1-Sieg hat die TSG Hoffenheim gegen Ingolstadt eingefahren. Gästekeeper Nyland machte eine starke Partie, hielt einen Elfmeter und vereitelte auch einige gute Chancen der Kraichgauer. Doch der eingewechselte Amiri brach den Bann und traf zum spielentscheidenden Treffer.


Leverkusen - Hertha BSC 2:1 (2:1)  03.05.16 - 18:38 - kicker.de

Im Topspiel des 32. Spieltag sicherte sich Bayer Leverkusen endgültig die Teilnahme an der kommenden Champions-League-Saison. Die Werkself konnte sich beim 2:1 gegen Hertha BSC erneut auf den 19-jährigen Durchstarter Brandt verlassen. Zwar kamen die Berliner zunächst heran, letztlich war gegen die Offensivpower der Werkself jedoch kein Kraut gewachsen. Die Alte Dame muss sich somit von der direkten Teilnahme an der Champions League verabschieden.


Hannover - FC Schalke 04 1:3 (1:2)  03.05.16 - 18:38 - kicker.de

Hauptsache gewonnen. Das dürfte sich der kriselnde FC Schalke 04 nach dem 3:1-Erfolg bei Hannover 96 gedacht haben. Nach einer Negativ-Serie von vier sieglosen Partien fuhren die Knappen beim sicheren Absteiger zwar einen äußerst schmeichelhaften Dreier ein, dürfen sich durch den Sieg aber wieder berechtigte Hoffnungen auf den Champions-League-Qualifikationsplatz machen. 96 servierte seinen Fans begeisternden Offensivfußball, scheiterte aber an der eigenen Abschlussschwäche.


Mainz - Hamburger SV 0:0 (0:0)  03.05.16 - 18:38 - kicker.de

Der 1. FSV Mainz 05 und der Hamburger SV haben sich in einem intensiven Kampfspiel, in der beide Seiten kaum Hochkaräter hatten, mit einem torlosen Remis getrennt. Beide Teams bringt der Punkt in der Saisonplanung eigentlich nicht weiter: Die Nullfünfer, denen in den letzten acht Spielen nur ein Sieg gelang, büßten Platz sechs ein. Der HSV verpasste es, den Klassenerhalt wasserfest zu machen.


Bremen - VfB Stuttgart 6:2 (3:1)  03.05.16 - 18:38 - kicker.de

Im ersten Montagabendspiel seit über 16 Jahren begegneten sich Bremen und Stuttgart zu einem Abstiegskrimi - das Treffen der beiden schlechtesten Defensivreihen der Bundesliga. Diesen Fakt stellte vor allem der VfB unter Beweis, denn die Schwaben ließen sich von leidenschaftlich kämpfenden Werderanern überwalzen. Der SVW kletterte durch einen 6:2-Erfolg ans rettende Ufer - Stuttgart stürzte hingegen auf einen direkten Abstiegsrang.


Dortmund - VfL Wolfsburg 5:1 (2:0)  03.05.16 - 18:38 - kicker.de

Dank einer spielfreudigen Vorstellung gewann Borussia Dortmund auch in der Höhe verdient mit 5:1 gegen den VfL Wolfsburg, der damit keine rechnerischen Chancen mehr auf Platz sieben besitzt. Ein Doppelschlag in der Anfangsphase leitete die Niederlage der Niedersachsen bereits früh ein, die insbesondere in der zweiten Hälfte kaum mehr Gegenwehr erkennen ließen.


Darmstadt - Eintracht Frankfurt 1:2 (1:0)  03.05.16 - 18:38 - kicker.de

Das Hessen-Derby zwischen Darmstadt und Frankfurt hatte zwei unterschiedliche Hälften zu bieten. In Durchgang eins überzeugten die Lilien auf ganzer Linie, doch gerieten sie nach der Halbzeit aus der Balance und gingen nach zuvor drei Heimspielen ohne Niederlage am "Bölle" mal wieder leer aus. Die Frankfurter bewiesen Comeback-Qualitäten, präsentierten sich zudem ungewohnt stark bei ruhenden Bällen und hatten einen Trainer, der ein goldenes Händchen bewies.


Bayern - Bor. Mönchengladbach 1:1 (1:0)  03.05.16 - 18:38 - kicker.de

Der FC Bayern hat gegen Gladbach sein Ziel nicht erreicht, der Plan einer vorzeitigen Meisterfeier ging nicht auf. Denn im Klassiker gegen die Borussia kamen die Münchner beim 100. Ligaspiel unter Pep Guardiola nur zu einem 1:1. Die Gäste agierten gegen den auf acht Position umgestellten und früh führenden FCB lange Zeit zu umständlich, im letzten Drittel fehlte dem VfL zunächst die Durchschlagskraft. Gegen zu passive Bayern sorgte die Schubert-Elf aber nach einem lichten Offensivmoment für den nicht unverdienten Ausgleich.


Augsburg - 1. FC Köln 0:0 (0:0)  03.05.16 - 18:38 - kicker.de

In einem müden Freitagabendspiel trennten sich Augsburg und Köln 0:0. Im ersten Durchgang wollten beide Mannschaften möglichst fehlerfrei spielen und gingen keinerlei Risiken ein. Nach dem Seitenwechsel kassierte FC-Kapitän Lehmann eine Ampelkarte und sorgte so für eine neue Situation. Der FCA wagte nun mehr, biss sich an den Geißböcken aber weiterhin die Zähne aus.


Ranking-Hits ? © aragon.ws 2006-2011   - 04.05.2016 - 08:02:45
Generiert in 0.05 Sekunden